Achtung! Selbstverständlich können Sie sich in unserem Shop auch ohne Registrierung umsehen. Bestellungen und Downloads sind jedoch nur für registrierte User möglich. Loggen Sie sich daher bitte ein. Wenn Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich hier anmelden.
ATV-M 143-6
TitelDichtheitsprüfungen bestehender, erdüberschütteter Abwasserleitungen und -kanäle und Schächte mit Wasser, Luftüber- und Unterdruck - Inspektion, Instandsetzung, Sanierung und Erneuerung von Abwasserkanälen und -leitungen
Ausgabe:06 1998
Verlag:DWA
ISBN:978-3-927729-77-3
Format:DIN A4
Seitenzahl:13
Preis:26,50 €
Die Beurteilung des Zustandes von Abwasserleitungen und -kanälen und möglicher Gefährdungspotentiale durch Schäden verlangt auch Nachweise der Dichtheit. Die optische Inspektion (s. hierzu Merkblatt ATV-M 143 Teil 2) kann derartige Aussagen nur in begrenztem Umfang liefern. So bedingen sichtbare Schäden nicht immer eine mangelnde Dichtheit. Andererseits sind undichte Stellen, insbesondere im Bereich von Rohrverbindungen, kaum visuell erkennbar. Zur Dichtheitsprüfung neu hergestellter oder sanierter Abwasserleitungen und -kanäle liegen normative Regelungen (z.B. DIN 1986, Teil 1 (06/88), DIN prEN 752, Teil 5 oder DIN prEN 1610) vor. Für in Betrieb befindliche Abwasserkanäle fehlen entsprechende technische Regeln. Gleichwohl werden sowohl in Wassergesetzen und Abwassereigenkontrollverordnungen einzelner Bundesländer als auch beispielsweise im Arbeitsblatt ATV-A 142 über die optische Inspektion hinausgehend, Dichtheitsprüfungen an bestehenden Abwasserleitungen und -kanälen und Schächten gefordert. Dieses Merkblatt legt Anforderungen für Dichtheitsprüfungen als Wiederholungsprüfung an bestehenden, erdüberschütteten Abwasserleitungen und -kanälen und Schächten mit Wasser und Luft als Prüfmedium fest. Dieses Merkblatt gilt in Verbindung mit den Merkblättern ATV-M 143, Teil 1 und Teil 2 für die Dichtheitsprüfung an bestehenden, als Freispiegelleitung betriebenen Abwasserleitungen und -kanälen einschließlich der Schächte. Dichtheitsprüfungen müssen an Abwasserleitungen und -kanälen und Schächten in Wassergewinnungsgebieten durchgeführt werden und an solchen, für die entsprechende Anforderungen in Gesetzen oder Überwachungsvorschriften des Bundes, der Länder und Kommunen gestellt werden.
Vorschau (pdf)
Verwandte Titel:DIN EN 1610
DWA-A 139
ATV-DVWK-M 143-1
Impressum AGB einschließlich Widerrufsbelehrung Datenschutz