Achtung! Selbstverständlich können Sie sich in unserem Shop auch ohne Registrierung umsehen. Bestellungen und Downloads sind jedoch nur für registrierte User möglich. Loggen Sie sich daher bitte ein. Wenn Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich hier anmelden.
Erweiterung eines 2D-Strömungsmodelles zur Berechnung von Sturzfluten
Plausibilisierung und praktische Anwendung für die Darstellung von Gefahrenkarten und Lösung von Planungsaufgaben in Siedlungsgebieten
Autoren:Günter Humer, Andreas Reithofer (Geboltskirchen/Österreich), Robert Klar und Stefan Achleitner (Innsbruck/Österreich)
Zeitschrift:KW - Korrespondenz Wasserwirtschaft
Verlag:GFA
ISSN:1865-9926
Heft:Nr. 3; März 2015
Seiten:164-171
DOI:10.3243/kwe2015.03.002
Preis:11,90 €
Zusammenfassung:

Angesichts der zunehmenden Sturzflutenereignisse entstand der Bedarf, für Kommunen Karten der Überflutungssituation durch Sturzfluten darzustellen und Schutzmaßnahmen zu planen. Das hydrodynamisch-numerische Modell Hydro_As-2D wurde um ein Niederschlagsmodul erweitert, das aus einem räumlich und zeitlich variablen Niederschlag die Abflussbildung errechnet und den Landoberflächenabfluss und dessen Konzentration flächig ermittelt. Im Artikel wird die methodische Konzeption des Moduls erläutert, das Modell wird anhand eines 2012 abgelaufenen Ereignisses grob kalibriert und die Ergebnisse werden bewertet. Zur Anwendung des Modells für Kommunen wird eine abgestufte Vorgehensweise vorgeschlagen.
Schlagwörter: Starkregen, urbane Sturzfluten, Schutzmaßnahmen, hydrodynamisch-numerische Modell, Oberflächenabfluss, Gefahrenkarte, 2D-Strömungsmodell
Impressum AGB einschließlich Widerrufsbelehrung Datenschutz