Achtung! Selbstverständlich können Sie sich in unserem Shop auch ohne Registrierung umsehen. Bestellungen und Downloads sind jedoch nur für registrierte User möglich. Loggen Sie sich daher bitte ein. Wenn Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich hier anmelden.
DWA-A 781-3
TitelTechnische Regel wassergefährdender Stoffe (TRwS), Tankstellen für Kraftfahrzeuge, Teil 3: Betankung von Kraftfahrzeugen mit Mischungen aus Ethanol und Ottokraftstoff (Oktober 2008)
Ausgabe:10 2008
Verlag:DWA
ISBN:978-3-941089-32-7
Format:DIN A4
Seitenzahl:10
Preis:20,00 €
Die Nutzung von Mischungen aus Ethanol und Ottokraftstoff als Kraftstoff für Fahrzeuge gewinnt in Deutschland vor dem Hintergrund der Förderung erneuerbarer Energien immer mehr an Bedeutung. Große Automobilfirmen haben bereits Fahrzeugtechniken entwickelt, die für diesen Kraftstoff geeignet sind. Da Mischungen aus Ethanol und Ottokraftstoff sowohl explosionsgefährliche Eigenschaften besitzen als auch wassergefährdende Flüssigkeiten sind, unterliegt der Umgang mit ihnen auch den Anforderungen der Verordnung für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und über Fachbetriebe (VAwS). Mit der TRwS 781-3 „Betankung von Kraftfahrzeugen mit Mischungen aus Ethanol und Ottokraftstoff" sollen bundeseinheitliche technische und betriebliche Regelungen für die Betankung der Kraftfahrzeuge und die Befüllung der Lagerbehälter an Tankstellen mit diesen Mischungen vorgelegt werden, die die wasserrechtlichen Anforderungen der VAwS sachgerecht umsetzen. Nachdem die Anforderungen der VAwS an die Betankung von Kraftfahrzeugen mit Ottokraftstoff, Diesel und Biodiesel bereits in der TRwS 781 „Tankstellen für Kraftfahrzeuge" (August 2004) konkretisiert sind, werden mit der TRwS 781-3 ergänzende bzw. abweichende Regelungen von TRwS 781 vorgelegt. Spezielle Regelungen für Mischungen aus Ethanol und Kraftstoff sind erforderlich, da eine Anwendung der TRwS 781 zu verschiedenen Sachverhalten, wie beispielsweise die Rückhaltung ausgetretener Mischungen aus Ethanol und Kraftstoff in der Abscheideranlage, nicht möglich ist, da die Abscheidefunktion für Mischungen aus Ethanol und Ottokraftstoff nicht gegeben ist. Eine weitere Abweichung zur TRwS 781 ist, dass die Regelungen auch für die Anpassung bestehender Tankstellen gelten. Die TRwS 781-3 ist konzeptionell analog zur TRwS 781 aufgebaut. Sie hat nach Fertigstellung den Charakter allgemein anerkannter Regeln der Technik, wie sie gemäß § 19g WHG zu beachten sind. Die TRwS 781-3 richtet sich insbesondere an die betroffenen Anlagenbetreiber, Behörden, Sachverständigenorganisationen, Fachbetriebe, Ingenieurbüros, die im Bereich des Gewässerschutzes nach § 19g WHG tätig sind.
Vorschau (pdf)
Verwandte Titel:DWA-A 786
ATV-DVWK Kommentar, ATV-DVWK-A 781
ATV-DVWK-A 781
DWA-A 781-2
Impressum AGB einschließlich Widerrufsbelehrung Datenschutz