Veranstaltungskalender

10RE010/19-2

Titel Der Gewässerschutzbeauftragte (GSB-Grundkurs)
Termin Beginn: 22.10.2019 - 09:00 Uhr
Ende: 24.10.2019 - 17:00 Uhr (3 tägig)
Veranstaltungsort Würzburg (Wittelsbacher Höh Ringhotel) Karte
Kurzbeschreibung Situation des Gewässerschutzbeauftragten Seit über 30 Jahren ist der GSB ein wichtiges wasserrechtliches Instrument des Gesetzgebers zur Umsetzung der Anforderungen des betrieblichen Gewässerschutzes. Hauptzielrichtung ist die Stärkung der Selbstüberwachung/Eigenkontrolle in den Industriebetrieben und den Kommunen. Er nimmt vielfältige im Wasserhaushaltsgesetz geregelte Aufgaben wahr. Dies sind z. B. die Überwachung der Umsetzung der wasserrechtlichen Anforderungen und die Beratung der Unternehmensleitung, um das erreichte hohe Niveau im Gewässerschutz zu halten und möglichst noch zu verbessern. Außerdem erstellt er jährlich einen, an den zuständigen Betreiber (Kommune/Industriebetrieb), adressierten Gewässerschutzbericht und berichtet über den Stand des Gewässerschutzes, die von ihm geleistete Arbeit und gibt einen Ausblick auf die zukünftigen Maßnahmen zur Verbesserung des Gewässerschutzes. Die Anforderungen an die Betriebe und damit auch an die GSB wachsen durch die Flut von fachlichen Informationen, Erkenntnissen, Angeboten und Lösungsvorschlägen. Daneben verändern sich die Rahmenbedingungen in einem immer größer werdenden Markt und neue Anforderungen des Gesetzgebers kommen hinzu. Dies alles verlangt ein professionelles Sichten und Bewerten. Schulungsangebot der DWA Mit ihren jahrzehntelangen Erfahrungen im „Gewässerschutz“ und durch die Bereitstellung von erfahrenen Referenten und modernen Lernmethoden kann die DWA hier einen entscheidenden Beitrag für die Unterstützung der täglichen Arbeit des GSB leisten. Grundkurs für Gewässerschutzbeauftragte Voraussetzungen: Qualifizierte Ausbildung im Umweltschutzbereich und mindestens einjährige Berufserfahrung. Der Grundkurs dient dem Nachweis der Fachkunde gegenüber dem Arbeitgeber und der Behörde und ist eine wesentliche Voraussetzung für die Tätigkeit des GSB. Seit 2012 wird der Kurs zur weiteren Verbesserung der Wissensvermittlung und des Lernerfolges für den Grundkurs durch das „Blended learning“ also die Verbindung zwischen dem klassischen + mediengestützten Lernen unterstützt. Der Kurs endet mit einer freiwilligen Prüfung. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein DWA-Zertifikat „Gewässerschutzbeauftragter“. Ohne Prüfung wird eine Teilnahmebestätigung ausgeteilt. Vertonte Ankündigungen der Referenten finden Sie unter: https://de.dwa.de/de/e-learning.html
weniger
Preis1.080,- €
Preis für Mitglieder920,- €
weitere Informationen anzeigen ...